Vandrere på Øhavsstien

Über den Wanderweg des Inselmeeres

Der Wanderweg des Inselmeeres ist mit seinen 220 km eine der längsten Wanderstrecken Dänemarks, und er ist malerisch vom Südfünischen Inselmeer umgeben. Der Verlauf des Weges ist sehr abwechslungsreich mit einer einzigartigen Kulturlandschaft, die von hübschen Naturgebieten, Herrenhöfen, Dörfern und Kleinstädten geprägt ist. Genießen Sie die unterschiedlichen Aussichten auf das Inselmeer, spüren Sie die besondere Atmosphäre auf den kleinen, idyllischen Inseln und erleben Sie ein international anerkanntes Vogelgebiet.

Der Wanderweg des Inselmeeres ist ein Trampelpfad, der Wanderern vorbehalten ist. Die gesamte Strecke ist durch Pfosten und blaue Piktogramme mit einem Wanderer gekennzeichnet.

Auf diesen Seiten können Sie mehr über den Ursprung der Landschaft und die Natur, der Sie begegnen, erfahren, Karten und Übernachtungsmöglichkeiten in der Nähe des Pfades sowie Anregungen für längere oder kürzere Touren finden und viel mehr über geführte Ausflüge und Pauschalausflüge lesen. Øhavsstien udsigt til Svendborgsund

Der Wanderweg des Inselmeeres ist in sieben Teilstrecken untergliedert, die alle in ihrer jeweils eigenen Broschüre beschrieben sind. 

Sie können etwas über die unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten lesen, denen Sie unterwegs begegnen, eine detaillierte Karte ansehen und einen Überblick über praktische Informationen erhalten. 

  1. Faldsled - Svanninge Bakker - Faaborg - Fjællebroen  
  2. Fjællebroen - Egebjerg Bakker - Svendborg 
  3. Svendborg - Broholm - Lundeborg 
  4. Svendborg - Tåsinge - Siø - Rudkøbing
  5. Lohals - Tranekær - Stengade Strand  
  6. Stengade Strand - Rudkøbing - Henninge Nor
  7. Marstal - Ærøskøbing - Søby

Hier können Sie die Broschüren ansehen. 

Vandrere paa Oehavsstien 
Reiseführer zum Wanderweg des Inselmeeres

Es wurde ein 180-seitiger Reiseführer zum Wanderweg des Inselmeeres herausgegeben, der hier erhältlich ist. 

Wanderurlaub auf dem Wanderweg des Inselmeeres

Durch die Länge des Wanderwegs des Inselmeeres lässt sich die Tour gut mit einer oder mehreren Übernachtungen kombinieren. Ein geübter Wanderer kann die Strecke in neun Tagen zurücklegen. Die meisten suchen sich eine Teilstrecke aus und kombinieren dies mit einigen Übernachtungen. Wenn Sie auf dem Wanderweg des Inselmeeres einen Wanderurlaub machen möchten, können Sie Pauschaltouren mit Gepäcktransport buchen, wo Sie nur daran denken müssen, den Ausflug zu genießen. Mehr lesen.  

Rücksicht und gute Ratschläge

Die Natur darf betreten werden, seien Sie aber rücksichtsvoll. Vor Ihrer Wanderung können Sie nützliche Tipps erhalten und mehr über die Rücksichtnahme lesen, durch die alle eine gelungene Wanderung erleben. Mehr lesen.

Der Wanderweg des Inselmeeres wurde von Naturturisme I/S basierend auf einer sehr guten Zusammenarbeit zwischen den vier Gemeinden, durch die der Weg verläuft und den etwa 150 Grundbesitzern, die Grund für den Weg abgegeben haben, initiiert. 

Logoer Destination Fyn
 

Viel Spaß beim Wandern! 

Teilen Sie diese Seite

So entstand das Südfünische Inselmeer

Det Sydfynske Øhav

Die Flora auf dem Wanderweg des Inselmeeres

Judasøre - planteliv på øhavsstien
Die Flora auf dem Wanderweg des Inselmeeres ist vielseitig. Lesen Sie mehr darüber, was Ihnen unterwegs begegnen kann. 

Die Berge

Oplev Svanninge bjerge på Øhavsstien

In den Hügeln und Bergen von Svanninge in der Region bei Faaborg hält man sich in einer Natur auf, die während der letzten Eiszeit vor ca. 21.000 – 16.000 Jahren vom Eis erschaffen worden war. Zwischen den Eismassen häuften sich Sand, Kies und Ton, die zu den Hügeln und Bergen wurden. Später schnitten das Schmelz- und Regenwasser Kluften in die Hügel.  

Diese Naturkräfte haben die einzigartige Natur mit steilen Hängen und tiefen Schluchten geformt, die wir heute in den Hügeln und Bergen von Svanninge erleben können.

Lesen Sie mehr auf der Website der dän. Naturschutzbehörde („Naturstyrelsen“).

Lesen Sie mehr auf der Website der Berge von Svanninge.

Die Küste und die Inseln

 Kysten og øerne på sydfyn - øhavsstien

Das Südfünische Inselmeer besteht aus 55 Inseln und Holmen, bewohnten und unbewohnten. Das Inselmeer ist die weltweit größte überschwemmte Eiszeitlandschaft – nur die höchsten Hügel gucken als Inseln aus dem Meer hervor. Hier gibt es unzählige Siedlungen und Wälder unter der Wasseroberfläche. Das flache Wasser hat eine besondere und abwechslungsreiche Küstennatur in der Region erschaffen. Finden Sie einen Fremdenführer, der Ihnen die Inseln zeigen kann.

Die Seefahrt hat einen großen Einfluss auf das Inselmeer gehabt, was man auch an den Kleinstädten, den Seefahrerorten und der großen Anhäufung von Herrenhöfen sehen kann. Das Südfünische Inselmeer wurde zum Natura2000-Gebiet ernannt. Sehen Sie mehr auf der Website der dän. Naturschutzbehörde („Naturstyrelsen“).  

Andere Erlebnisse im Südfünischen Inselmeer

Ridetur i det Sydfynske Øhav ved øhavsstien

Haben Sie Lust, Ihren Wandertag mit einer Strandsafari oder einer kulinarischen Nachtwächtertour zu beenden? Hier finden Sie Informationen zu weiteren und anderen interessanten aktiven Erlebnissen.