Die Top 20 Gründe warum Sie eine Reise nach Fyn nicht verpassen sollten

Im Herzen Dänemarks, zwischen Jütland und Seeland liegt die wunderschöne – und dennoch oft übersehene - Insel Fyn. Hier präsentieren wir 20 gute Gründe, warum Fyn und sein Inselmeer von über 90 Inseln auf jeden Fall einen Besuch wert ist:

1. Die unendlich vielen Badestrände

Grund 1 - strand

Erholen, den Wellen lauschen und einfach mal zurücklehnen. Auf Fyn ist die Küste über 1000 km lang und der Strand nie länger als eine halbe Stunde entfernt. 
Viele der Strände sind wegen des seichten Wassers und den feinen Sand ideal für Kinder geeignet – suchen Sie sich ihren Favoriten!

2. Odense - hier steppt das Leben und die Kultur

Grund 2 - Odense

Als Dänemarks drittgrößte Stadt gibt es in Odense viel zu sehen – diverse Kulturveranstaltungen, Shoppingmöglichkeiten, die charmante Altstadt, der naturschöne Park und diverse Museen wie beispielsweise das erlebnisreiche Dänische Eisenbahnmuseum.

3. Ihr Paradies am Inselmeer von Fyn

Grund 3 - Inselmeer

Nehmen Sie eine der Fähren von Svendborg oder Fåborg und erkunden Sie die wunderschöne Natur auf den vielen kleinen Inseln rund herum. Im Sommer kann man mit dem Ø-hop Ticket („Inselhüpf“) problemlos von Insel zu Insel reisen.

4. Besuchen Sie die alten Hafenstädte

Grund 4 - Die Hafenstädte

Kopfsteinpflaster, Stockrosen, Segelschiffe und alte Kaufmannshöfe – die gemütlichen Küstenstädte wie Nyborg, Svendborg, Middelfart oder Faaborg haben allerhand an Charme und Schönheit vorzuweisen. Genießen Sie die gemütliche Atmosphäre und den entspannten Ausblick aufs blaue Meer.

5. Die 123 Schlösser und Herrenhäuser

Grund 5 - Schlösser

Interessiert an Geschichte und schöner Natur? Dann sind die schönen Gärten und herrlichen Gemäuer der vielen Herrensitze und Schlösser genau das richtige. Das berühmteste unter ihnen ist das Schloss Egeskov, wo nebenbei auch ein riesiges Old Timer Museum, ein Irrgarten und ein großer Spielplatz zu finden ist.

6. Der Märchendichter H.C. Andersen

Grund 6 - H.C. Andersen

Wer kennt es nicht, das Märchen um die kleine Meerjungfrau? Diese und viele andere Geschichten stammen von dem berühmten Schriftsteller Hans Christian Andersen. Dem auf Fyn geboren und aufgewachsenen Schriftsteller sind viele Museen und sogar eine eigene Festivalwochegewidmet.

7. Europas schönster - Odense ZOO

Grund 7 - Odense Zoo

Viel tierisches Vergnügen findet sich im Odense Zoo, ausgezeichnet als Europas schönster Tierpark – hier tummeln sich Giraffen, Seekühe, Tiger und Tiere aus aller Welt. Es gibt laufend Fütterungen und andere Aktivitäten, und für die kleinsten Gäste gibt es einen großen Spielplatz zum herumtoben.

8. Die vier Kunstmuseen

Grund 8 - Vier Kunstmuseen

In allen Ecken auf Fyn sammelt sich die Kunst – das Brandts Museum in Odense, wo sowohl moderne und alte Werke präsentiert werden, das CLAY, Dänemark einzigen Keramikmuseum, samt dem Faaborg Museum und Johannes-Larsen Museum, wo Künstler aus Fyn ihre Gemälde ausstellen.

9. Fyns Wilder Westen - Ditlevdals Bisonfarm

Grund 9 - Ditlevs Bisonfarm

Erleben Sie Europas größte Bisonfarm auf Nordfyn mit 400 Tieren und einem Sommerprogram was sich sehen lässt. Fahren Sie im Präriewagen an den sanften Riesen vorbei, besuchen Sie den Hofladen oder gönnen Sie sich eine Mahlzeit im dazugehörenden Restaurant.

10. Bike Island - die Fahrradinsel

Grund 10 - Bike Island

Fyn ist sehr stolz auf seine über 1200 km Fahrradwege. Ob in Odense oder auf dem Land, das Fahrrad ist das beliebteste Transportmittel auf der Insel. Deshalb gibt es auch viele Möglichkeit Räder auszuleihen oder abzustellen. Besonders beliebt ist die hügelige Gegend bei Svanninge Bakker im Süden.

11. Durch die Landschaft reiten

Grund 11 - Reiten

Das Glück auf Erden findet sich auf den Rücken der Pferden! Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Südfyn bietet auf 75 km Reiterrouten herrliche Strecken durch die Landschaft. Für echte Pferdefans gibt es auf Langeland 60 Wildpferde, die man in einem Naturgebiet beobachten kann.

12. Tauchen, See-Kajak und Angeln

Grund 12 - Wasser + Sport

Viel Wasser ist gleich viel Wassersport! Probieren Sie doch einen Tauchgang zu der gesunkenen Ærøsund Fähre im südfynischen Inselmeer oder genießen Sie die Aussicht beim Paddeln oberhalb des Wassers in einen der beliebten See-Kajaks. Nicht zu Letzt ist Fyn ein Hotspot für das Angeln von Meeresforellen, wie z.B. auf der Halbinsel Helnæs mit Dänemarks einziger Fishing-Lodge

13. Klettern Sie über Brücken oder zwischen Baumkronen

Grund 13 - Klettern

Adrenalin bekommt man beim Bridgewalking in Middelfart. Hier kann man beim Überqueren der alten Stahlbrücke über den Lillebælt seine Kletterkünste erproben. Eine Alternative bietet der Gorilla Park, ein spektakulären Kletterpark im Wald, wo die Bahnen in einer Höhe zwischen 1 und 18 Metern hängen.

14. Golf mit Aussicht

Grund 14 - Golf

Die Leidenschaft für GOLF steht hier auf der Insel großgeschrieben. In kurzen Abständen haben sie die ideale Möglichkeit Ihr Können an den 13 unterschiedlichen Golfplätzen auszutesten – und ein Meerblick ist fast immer garantiert. Also, schnell an die die Eisen und los!

15. Wandern am Inselmeer

Grund 15 - Wandern

Packt die Wanderschuhe ein und genießt den Wanderweg des Inselmeeres – einheimisch auch Øhavsstien genannt – der sich mit 220 km durch die Südfynische Landschaft und über die Inseln Langeland und Ærø streckt.

16. Kulinarische Routen

Grund 16 - Kulinarische Routen

Für die, die einen Ausflug lieber mit etwas Genüsslichen für den Gaumen kombinieren wollen empfehlen wir die kulinarischen Routen, wo man Chocolaterien, Weingüter, Brauereien oder Destillerien besuchen kann – mit Verkostung selbstverständlich.

17. Gourmetrestaurant und die dänischen"Kro"s

Grund 17 - Gourmetessen

Für Feinschmecker ist Fyn eine wahre Goldgrube. Schmausen sie die himmlischen Gerichte der Gourmetrestaurants, zubereitet aus einheimisch Produkten, oder probieren Sie das Speisen bei gemütlichenr Atmosphäre in einem der typisch dänischen Gastwirtshäuser - auch „Kro“,  genannt.

18. Ernte- und Wochenmärkte

Grund 18 - Ertnemärkte

Das ganze Jahr lang gibt es eine Vielfalt an Angeboten von lokalen Produkten wie Gemüse, Früchten, Marmelade, Honig, Bier, Wein, Schnaps, Blumen und vielen mehr in den zahlreichen Hofläden, Erntemärkte und an diversen Festtagen.

19. Events und Festivals

Grund 19 - Events

Es ist eine Menge los auf Fyn, denn auf kulturelle Erlebnisse legen die einheimischen „Fynboer“ besonders viel Wert. Beispielsweise wird jährlich das dreitägige Musikfestival Tinderbox gefeiert, wo in diesem Jahr Künstler wie Lana del Ray, The Chainsmokers oder Macklemore auftreten. Auch bekannt ist das OFF - das internationale Filmfestival, der Mittelaltermarkt Danehof oder die Magischen Tage, wo Odense sich für eine Woche in eine Welt der Zauberei verwandelt.

20. Vielfältige Übernachtungsmöglichkeiten

Grund 20 - Übernachtungsmöglichkeiten

Gebettet wie Prinzessin und Prinzen im Schloss oder wie Tarzan der König des Dschungels zwischen den Baumkronen – auf Fyn findet sich für jeden der perfekte Schlafplatz. Ob in einem der Hotel wie dem gekürten Stella Maris in Svenborg, einer Ferienwohnung am Hafen von Bagenkop oder auf einem Campingplatz direkt am Strand – es findet sich garantiert etwas für jeden Geschmack.

 

 

 


 


Teilen Sie diese Seite