Ærøfærgen på havet i solnedgang

Etappe 1 des Ostseeradweges: Sønderborg - Ærø – Svendborg

ALS UND ÆRØ – MALERISCHE FÄHREN – DAS SÜDFYNISCHE INSELMEER – WILDE UND SANFTE INSELLANDSCHAFTEN – LEUCHTTURMGRUSS AN DIE FREUNDE IN DEUTSCHLAND – SEASIDE GOLF UND ANGELSPORT – EINMALIGE BADEHÄUSCHEN – RUHIGER INSELALLTAG – PLAUSCH AUF ÆRØ

Mit Startpunkt in Sønderborg radelst du durch das Waldgebiet Sønderskov zunächst nach Høruphav auf Als und passierst dabei mehrere idyllische Ortschaften. Schließlich gelangst du nach Fynshav, wo die Fähren nach Bøjden auf Fyn bzw. nach Søby auf Ærø ablegen. Nimm letztere Fährverbindung mit Kurs auf Ærø.

Nach einstündiger Überfahrt triffst du in Søby ein. Hier gibt es einen schönen kinderfreundlichen Badestrand. Wenn Du noch ein paar Kilometer weiter radeln willst, so unternimm einen Abstecher zu dem unweit gelegenen malerischen Golfplatz vom Ærø Golfklub und dem imposanten Leuchtturm Skjoldnæs Fyr. Die Ostseeradweg-Strecke von Søby nach Ærøskøbing beträgt 17,5 km und führt dich am Herrensitz Søbygaard und der Dorfidylle von Skovby vorbei. Hier musst du auch “Ærøs Alpen” passieren, wo selbst routinierte Radsportler ins Schwitzen geraten. Zur Belohnung jedoch erwartet dich auf dem größten Teil der Strecke eine großartige Aussicht auf die Inselwelt und Fyn. 

Bei Ærøskøbing fährst du die Borgnæs Bugt entlang, und im Ort selbst laden die kopfsteingepflasterten Straßen und Gassen zu Entdeckungstouren ein. Von Ærøskøbing aus musst du wieder eine Fähre nehmen: diesmal mit Svendborg und Fyn als Streckenziel.

Du kannst auch die Etappe 1 in Svendborg beginnen, dort nach Ærøskøbing übersetzen und dem Ostseeradweg nach Søby und Sønderborg folgen und dann eventuell auf der Etappe 14 fortsetzen.

Höhepunkte der Etappe 1

Østersørutens etape 1 - Sønderborg havn

Sønderborg by

Sønderborg ist eine hübsche Hafenstadt, die rund um das Schloss entstanden ist. Sønderborg und Als sind mit dem Festland Jylland (Jütland) durch die Christian X.-Brücke verbunden, die als Bogenbrücke konzipiert wurde und eine elegante Schlichtheit ausstrahlt.  Die Stadt ist ein beliebter Anlaufpunkt für viele Segler, die gerade in den Sommermonaten zur tollen maritimen Atmosphäre beisteuern. Im Schloss Sønderborg sind Ausstellungen zur Geschichte von Sønderjylland (Südjütland) und Schleswig über den Zeitraum von 800 Jahren zu sehen. Wenn du Sønderborg gern von oben betrachten willst, empfiehlt sich ein Besuch auf der Aussichtsplattform im neuen Hotel Alsik.


Weiter Informationen findest du auf visitsonderborg.de

 

Får ved Vitsø på Ærø

Die Natur auf Ærø

Ærøs Hauptattraktion ist die zauberhafte Landschaft hier: eine Kombination aus sanften Strandabschnitten hin zum Südfynischen Inselmeer und den eher wilden und schroffen Küstenformationen Richtung Ostsee. Eine Wandertour auf Ærø ist daher für Naturliebhaber ein unbedingtes Muss. Besuche Vitsø mit seinen Strandweiden, Tümpeln und seiner artenreichen Vogelwelt. Oder begib dich an der Steilküste Voderup Klint auf Entdeckungstour. Hier triffst du auf ein ganz spezielles geologisches Areal, dessen herabgesunkene Erdschichten gigantischen Stufen ähneln. 


An der Nordspitze von Ærø steht Skjoldnæs Fyr. Der Leuchtturm ist bis Kiel zu sehen. Errichtet wurde er als Gruß an zurückgebliebene Freunde und Familien in den Landesteilen Schleswig, Holstein und Lauenborg, welche Dänemark im Zuge seiner Niederlage 1864 an Preußen abtreten musste. Rund um den Leuchtturm befindet sich einer der schönsten Seaside-Golfplätze Europas. Und auch das Angeln hat auf Ærø Weltniveau. Nahezu das ganze Jahr über ist hier der Fang von Meerforellen garantiert.

Weiter Informationen findest du auf visitaeroe.de

cyklister på pilebakken, Ærøskøbing

Ærøskøbing

Das malerische, gut bewahrte Hafenstädtchen Ærøskøbing befindet sich auf der Nordseite der Insel. Der Naturhafen hier ist durch die Mini-Insel Dejrø und die Landzunge Urehoved geschützt.

In Ærøskøbing gibt es viele intakte Straßenzüge aus dem Mittelalter, und im Großen und Ganzen hat sich das Stadtbild seit dem 19. Jahrhundert nicht verändert. Die gemütlichen, verwinkelten Straßen und die zahlreichen alten gepflegten Häuser verleihen dem Ort eine außergewöhnlich charmante Atmosphäre. Die Stadt soll wohl um 1250 von den Markgrafen von Brandenburg gegründet worden sein, denen die Insel seinerzeit gehörte.

Weiter Informationen findest du auf visitaeroe.de

Die Badehäuschen am Vesterstrand und bei Eriks Hale

Ein Badehäuschen auf Ærø ist nicht einfach nur ein Umkleidehäuschen. Es ist ein Sammelpunkt für Familien und zeugt von Traditionen und zahlreichen schönen Stunden. Hier treffen sich die Leute zur Sonnenwende am Johannisfeuer, beim Kochen und Rollern von Ostereiern oder auch, um einfach nur den Sonnenuntergang zu genießen.

Ærø’s schmucke, fotogene Badehäuschen findest du an zwei Stellen: am Vesterstrand bei Ærøskøbing und auf Eriks Hale bei Marstal, ca. 12 km vom Ostseeradweg entfernt. Die ältesten Badehäuser existieren schon fast 100 Jahre, und es wird sehr viel getan, um diese Kleinode in ihrer Originalität zu erhalten.

Weiter Informationen findest du auf visitaeroe.de

Smag på de lokale delikatesser på Ærø

Der Geschmack von Ærø

Beste Erlebnisse für deine Geschmacksnerven versprechen Ærø’s Hofläden, Mikrobrauereien und neu gegründete Spezialitäten-Manufakturen. Den Gamle Købmandsgaard in Ærøskøbing ist ein gemütlicher Laden mit Café, wo leckere lokale Produkte und kleine Imbisse angeboten werden. Schau auch im ehemaligen Waschhaus vorbei, in dem jetzt die Mikrobrennerei Ærø Whisky ihr Domizil aufgeschlagen hat.

Die meisten Dänen sind ganz närrisch nach Lakritzkonfekt: dem kleinen, quadratischen, farbenfrohen Konfekt mit Lakritze in der Mitte. Und genau diese Süßigkeit kannst du in besonders guter Qualität bei Hattesens Konfektfabrik finden.

Weiter Informationen findest du auf visitaeroe.de

Arnfeldt Hotel og Restaurant

Arnfeldt Hotel & Restaurant

Nähe, Gastlichkeit und lokale Rohwaren von Ærø lautet die Überschrift des Arnfeldt Hotel og Restaurant. Morten Arnfeldt garantiert niveauvolle Gastronomie mit Fokus auf Qualität und einheimische Produkte. Die Weinkarte ist genau auf die Speisekarte des Restaurants abgestimmt und wechselt von Woche zu Woche. Das Restaurant befindet sich im alten Ortsteil und hat eine große Terrasse mit Blick auf den alten Hafen.  

Weiter Informationen findest du auf arnfeldthotel.dk/en

Download den komplette guidebog for Østersøruten

Kompletter Reiseführer einschl. Karten zum Herunterladen