©  Foto:

BESICHTIGUNG MIT MITTAGESSEN BEI CALENDULA PERMAKULTUR

Besuchen Sie Calendula Permakultur in Nordlangeland. Der Familienbetrieb baut Gemüse nach biologischen und regenerativen Prinzipien an - mit Liebe zur Natur.

Erleben Sie Regin und Fies Mikrobauernhof: Von Kopenhagen zu den üppigen Feldern von Langeland

Am Samstag, den 20. Juli von 10 bis 13 Uhr laden Regin und Fie zu einer Führung durch ihren Kleinstbetrieb ein, gefolgt von einem leichten Mittagessen. Sie leben hier mit ihren drei Kindern und produzieren u. a. Gemüse aus natürlichem Anbau für den lokalen Verkauf auf Langeland.

Sie erhalten einen Einblick in die vielen Projekte, an denen sie arbeiten, um eine Produktion von vegetarischen und tierischen Lebensmitteln zu schaffen, die sowohl für den Menschen als auch für die Natur gesund ist, jetzt und in Zukunft.

Sie erfahren, wie Regin und Fie von Kopenhagen nach Langeland gekommen sind und welche Wünsche und Träume sie für die zukünftige Lebensmittelproduktion haben.

Unter anderem werden Sie erleben:

- die junge Waldlandwirtschaft

- den Anbau von Nüssen in der Savanne

- die "Wildnis", wo die Natur vorherrscht und der Mensch nur selten hinkommt

- die Gärtnerei, die das ertragreichste Gebiet ist

- verschiedene Biotope

Die Tour endet mit einem leichten Mittagessen im Grünen mit Köstlichkeiten aus dem Garten.

Das Ganze kostet 180 DKK pro Person.

Für die Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich, die Sie per SMS an 51239143 oder per E-Mail an kontakt@calendula.farm unter Angabe Ihres Namens, der Anzahl der Personen, Ihrer E-Mail-Adresse und Telefonnummer vornehmen können.