Weiter zum Inhalt

Datenschutzerklärung

Destination Fyn ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. 

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist Destination Fyn – wie können Sie uns kontaktieren?

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie darüber informieren, wie Destination Fyn die personenbezogenen Daten verarbeitet, die Sie uns bereitgestellt haben, oder die wir zu den unter Punkt 3 genannten Zwecken erhoben haben, wenn Sie i) als Stellensuchender, ii) als Nutzer der Website, iii) als Empfänger von Newslettern, iv) als Kooperationspartner und Lieferant, v) als Teilnehmer an Promotion- und Pressereisen, vi) als Teilnehmer an Messen, Workshops und Partnerveranstaltungen, vii) als Besucher der Destination Fyn, viii) als Teilnehmer an Marktanalysen oder viiii) als Teilnehmer an Gewinnspielen auftreten.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erfolgt ausschließlich in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den Rechtsvorschriften, denen wir unterliegen; dazu zählen u. a. die Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutzgrundverordnung/„DSGVO“), das dänische Gesetz Nr. 502 vom 23. Mai 2018 zur Ergänzung der Bestimmungen der DSGVO („dän. Datenschutzgesetz“) sowie sonstige gesetzliche Bestimmungen, die diese Rechtsvorschriften ergänzen.

Verantwortlicher für die Verarbeitung der von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten ist Destination Fyn. Unsere Kontaktdaten finden Sie nachstehend.

Destination Fyn
Erhvervshus Fyn P/S 
Munkebjergvænget 1
5230 Odense M
Unternehmens-ID-Nr.: 4008 4509
E-Mail: visitfyn@destinationfyn.dk 

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter jederzeit gerne zur Verfügung.

Den Datenschutzbeauftragten (DPO) von Erhvervshus Fyn erreichen Sie unter larkr@erhvervshusfyn.dk oder Tel. +45 30 43 22 55.

3. Welche personenbezogenen Daten von uns erhoben werden, wo sie erfasst und zu welchen Zwecken sie erhoben werden sowie auf welcher Rechtsgrundlage Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden

Wir nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und legen Wert auf größtmögliche Transparenz bei der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie das Recht zu erfahren, welche Daten von uns verarbeitet werden und zu welchem Zweck.

Im Folgenden finden Sie für jede der Personengruppen, deren Daten von uns verarbeitet werden, gesonderte Informationen dazu.

Stellensuchende

In den meisten Fällen werden die Daten direkt bei Ihnen erhoben. Wir werden jedoch auch Informationen über Sie aus anderen Quellen beziehen, wie z. B. von Personalvermittlungen, Ihren Referenzen und aus öffentlich zugänglichen Quellen. Sofern wir Referenzen einholen, geschieht dies nur mit Ihrer vorherigen Zustimmung.

Wir können auch aus öffentlich zugänglichen Quellen, einschl. sozialer Medien, Informationen über Sie erheben. Wenn wir Sie in bestimmten Fällen dazu auffordern, an einem Qualifikations- und/oder Persönlichkeitstest teilzunehmen, werden Ihre Daten im Hinblick darauf verarbeitet, Ihre Qualifikationen, Kompetenzen und Ihre Persönlichkeit in Relation zur jeweiligen Stelle zu beurteilen.

Die Datenverarbeitung erfolgt somit zum Zwecke der Einstellung von Mitarbeitern in Ausübung öffentlicher Gewalt gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

Mit Ihrer Einwilligung können wir von Ihren Referenzen Informationen über Sie einholen, unter anderem auch Informationen über Ihre Berufserfahrung und Ihre Fähigkeiten.

Die Datenverarbeitung erfolgt somit zum Zwecke der Einstellung von Mitarbeitern in Ausübung öffentlicher Gewalt gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO sowie um nachweisen zu können, dass Sie Ihre Einwilligung gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchst. a DSGVO erteilt haben.

Wenn Sie eine Bewerbung nebst Anlagen wie Lebenslauf, Porträtfoto, Arbeitszeugnissen, Abschlusszeugnissen und etwaigen Testergebnissen einreichen, werden Ihre Daten zum Zwecke der Beurteilung Ihrer Eignung für die betreffende Stelle verarbeitet, darunter ob wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen und Ihnen gegebenenfalls die offene Stelle anbieten möchten.

Die Datenverarbeitung erfolgt somit zum Zwecke der Einstellung von Mitarbeitern in Ausübung öffentlicher Gewalt sowie zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Arbeitsvertrages gemäß Art. 6, Abs. 1, Buchst. b und e DSGVO.

Nutzer der Website

Wenn Sie die Website von Destination Fyn (einschl. der Domain Visitfyn) besuchen, erheben wir Daten über Ihre Nutzung der Website, darunter z. B. die Art des von Ihnen verwendeten Browsers, die von Ihnen auf der Website verwendeten Suchbegriffe, Ihre IP-Adresse einschl. Ihres Netzwerkstandorts, technische Daten über Ihre Ausrüstung und Ihr Surfverhalten sowie andere Informationen über Ihr Endgerät. Diese Daten werden mithilfe von Cookies und anderen ähnlichen Technologien erfasst. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Cookie-Politik.

Der Zweck besteht darin, die Nutzererfahrung und die Funktionalität der Website zu optimieren, darunter Statistiken zu erstellen. Diese Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Destination Fyn übertragenen Aufgabe in Ausübung öffentlicher Gewalt erforderlich, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

Wenn Sie sich über unsere auf der Website zu findenden Kontaktdaten an uns wenden, können wir Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und alle weiteren Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Anfrage freiwillig zur Verfügung stellen, verarbeiten.

Zweck ist die Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Destination Fyn übertragenen Aufgabe in Ausübung öffentlicher Gewalt erforderlich, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO. 

Empfänger von Newslettern

Wenn Sie sich für einen oder mehrere unserer Newsletter anmelden, erfassen wir Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, den/die von Ihnen gewünschten Newsletter sowie Ihre Einwilligung zum Erhalt von Newslettern per E-Mail. Je nachdem, für welche(n) Newsletter Sie sich anmelden, erfassen wir zudem Daten über das Unternehmen/die Organisation, bei dem/der Sie tätig sind, Ihre Berufsbezeichnung, Telefonnummer, Adresse sowie den Namen Ihres Instagram-Profils, Blogs o. ä.

Der Zweck besteht darin, Ihnen den/die von Ihnen gewünschten Newsletter zuzusenden sowie Dänemark als Touristenziel zu vermarkten im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO, sowie darin, Ihre Einwilligung zum Erhalt von Newslettern per E-Mail nachweisen zu können, vgl. Art. 6, Abs. 1, Buchst. a DSGVO.

Wenn Sie sich für unsere Newsletter anmelden, werden diese Daten in erster Linie direkt bei Ihnen erhoben. Dies geschieht z. B. dann, wenn Sie sich über unsere Website anmelden, oder wenn Sie im Rahmen von Messen, Partnerveranstaltungen, Workshops und diversen anderen von Destination Fyn veranstalteten Aktivitäten, darunter auch Gewinnspielen, unsere Newsletter bestellen. 

Kooperationspartner und Lieferanten

Wenn Sie als Ansprechpartner bei einem unserer Lieferanten oder Kooperationspartner mit uns kommunizieren oder im Namen des Unternehmens, der Organisation oder der Behörde, die Sie vertreten, Verträge mit uns abschließen, erheben und verarbeiten wir Daten wie Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Arbeitsplatz und Ihre Funktion.

Der Zweck besteht darin, mit Ihnen und dem Unternehmen, der Organisation oder der Behörde, das/die Sie vertreten, kommunizieren zu können, sowie die Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel durchzuführen im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO. 

In den meisten Fällen werden die Daten direkt bei Ihnen erhoben. Wir werden jedoch auch aus anderen Quellen Informationen über Sie beziehen, darunter von Ihrem Arbeitgeber und Ihren Kollegen.

Kontaktaufnahmen auf eigene Initiative

Wenn Sie sich auf eigene Initiative an Destination Fyn wenden, werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten, d. h. in der Regel Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse und sonstige mit Ihrer Anfrage übermittelte Informationen, erhoben und verarbeitet. Der Zweck besteht darin, im Zusammenhang mit der Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme mit Ihnen kommunizieren zu können sowie die Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel durchzuführen im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

Teilnehmer an Promotion- und Pressereisen

Wenn Sie als Reiseveranstalter, Reisebüro, Journalist, Influencer oder sonstiger Vertreter an Promotion- und Pressereisen teilnehmen, können wir Daten wie z. B. Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihren Titel, Ihr Geschlecht, Ihren Familienstand, Ihre Staatsangehörigkeit, Ihr Geburtsdatum, Ihre Ausweisnummer, Informationen über Ihre nächsten Angehörigen, Links zu Ihren Profilen in den sozialen Medien sowie Ihre besonderen Ernährungspräferenzen und -bedürfnisse erheben und verarbeiten. In besonderen Fällen können wir zudem besondere Kategorien von personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, darunter Gesundheitsdaten in Form von Allergien und Krankheiten.

Der Zweck besteht darin, mit Ihnen kommunizieren und im Zusammenhang mit Ihrer Promotion- oder Pressereise ein für Sie maßgeschneidertes Programm zusammenstellen zu können, darunter die erforderlichen Maßnahmen und Vorkehrungen im Rahmen der Reiseplanung zu treffen, sowie die Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel durchzuführen im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO. 

Gesundheitsdaten und andere besondere Kategorien personenbezogener Daten werden von uns nur dann erhoben und verarbeitet, wenn wir dies in Bezug auf das jeweilige für Sie zusammengestellte Programm als relevant und angemessen erachten und Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben, vgl. Art. 9, Abs. 2, Buchst. a DSGVO. 

In den meisten Fällen werden die Daten direkt bei Ihnen erhoben, z. B. wenn wir mit Ihnen kommunizieren und wenn Sie für Ihre bevorstehende Promotion- oder Pressereise eines unserer Formulare ausfüllen. Wir können jedoch auch aus anderen Quellen Informationen über Sie beziehen, darunter von unseren Kooperationspartnern und Lieferanten sowie aus Artikeln und anderen veröffentlichten Medien. 

Teilnehmer an Messen, Workshops und Partnerveranstaltungen

Wenn Sie an Messen, Workshops und Partnerveranstaltungen teilnehmen, können wir Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihr Unternehmen und Ihren Titel sowie Fotoaufnahmen, auf denen Sie möglicherweise zu sehen sind, erfassen und verarbeiten. In besonderen Fällen können wir zudem besondere Kategorien von personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, darunter Gesundheitsdaten in Form von Allergien.

Der Zweck besteht darin, mit Ihnen kommunizieren zu können sowie die Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel durchzuführen im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

Im Rahmen der Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel nimmt Destination Fyn gelegentlich Situationsfotos von Messen, Workshops und Partnerveranstaltungen auf, auf denen Sie möglicherweise als Teilnehmer zu sehen sind. Für den Fall, dass Fotoaufnahmen gemacht werden, werden Sie auf der Veranstaltung durch deutlich sichtbar angebrachte Schilder darauf aufmerksam gemacht. Sie können jederzeit erklären, dass Sie nicht damit einverstanden sind, fotografiert zu werden, indem Sie sich entweder an den Fotografen oder an den Stand von Destination Fyn wenden.

Gesundheitsdaten werden von uns nur dann erhoben und verarbeitet, wenn wir dies in Bezug auf Ihre Teilnahme als relevant und angemessen erachten und Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben, vgl. Art. 9, Abs. 2, Buchst. a DSGVO.

In den meisten Fällen werden die Daten direkt bei Ihnen erhoben, z. B. wenn wir mit Ihnen kommunizieren, wenn Sie uns Ihre Visitenkarte geben und wenn Sie sich für Messen, Workshops oder Partnerveranstaltungen anmelden.

Besucher bei Destination Fyn

Wenn Sie Destination Fyn besuchen und sich in unser Gastnetzwerk einloggen, erheben und verarbeiten wir Daten wie Ihre MAC-Adresse, Ihre IP-Adresse, den Hostnamen Ihres Computers/Endgeräts und die URLs, von denen Sie Daten abrufen.

Der Zweck besteht darin, einen Einblick in die im Gastnetzwerk von Destination Fyn stattfindenden Aktivitäten zu erhalten, um das Angebot optimieren und Fehler beheben zu können. Diese Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Destination Fyn übertragenen Aufgabe in Ausübung öffentlicher Gewalt erforderlich, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

Teilnehmer an Marktanalysen

Wenn Sie als Ansprechpartner oder Vertreter eines Unternehmens oder einer Organisation an Marktanalysen oder Zufriedenheitsumfragen teilnehmen und dazu Antworten abgeben, können wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und die von Ihnen im Rahmen der Zufriedenheitsumfrage abgegebenen Antworten erfassen und verarbeiten, darunter z. B. Informationen über die Zufriedenheit Ihres Unternehmens/Ihrer Organisation mit den Aktivitäten und Veranstaltungen von Destination Fyn.

Der Zweck besteht darin, Informationen über die von Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation durchgeführten Kurse und Konferenzen sowie über den hiermit verbundenen Konsum zu erheben, sowie darin, die Zufriedenheit mit unseren Aktivitäten und Veranstaltungen messen zu können im Hinblick darauf, die Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel durchzuführen im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

Daten wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse beziehen wir in den meisten Fällen von anderen Tourismusorganisationen. Ihre Kontaktdaten können uns jedoch auch noch von früheren relevanten Kommunikationen vorliegen, z. B. wenn das Unternehmen oder der Partner, für das/den Sie tätig sind, zu den Kooperationspartnern oder Lieferanten von Destination Fyn zählt.

Teilnehmer an Gewinnspielen

Wenn Sie an Gewinnspielen teilnehmen, können wir Daten wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer erheben und verarbeiten.

Der Zweck besteht darin, mit Ihnen kommunizieren zu können sowie die Aktivitäten von Destination Fyn zur Vermarktung Dänemarks als Touristenziel durchzuführen im Rahmen der Wahrnehmung der Destination Fyn als Behörde übertragenen Aufgabe, vgl. Gesetz Nr. 648 vom 15. Juni 2010 über Destination Fyn i. V. m. Art. 6, Abs. 1, Buchst. e DSGVO.

In den meisten Fällen werden die Daten direkt bei Ihnen erhoben, wenn Sie sich für das jeweilige Gewinnspiel anmelden.

 

 

4. Empfänger von personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten können an Lieferanten, Kooperationspartner, Vertragspartner oder andere Dritte übermittelt werden, die Daten im Auftrag von Destination Fyn verarbeiten. Diese Unternehmen sind Auftragsverarbeiter und verarbeiten in unserem Auftrag Daten, für die wir Verantwortlicher sind. Unsere Auftragsverarbeiter dürfen die Daten nicht für andere Zwecke als zur Erfüllung ihrer vertraglichen Pflichten uns gegenüber verwenden und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Wir haben mit allen unseren Auftragsverarbeitern einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, der den Anforderungen gemäß Art. 28 DSGVO entspricht. Durch diesen Vertrag wird den betreffenden Auftragsverarbeitern auferlegt, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu ergreifen, damit die Verarbeitung den Anforderungen der Verordnung entspricht und der Schutz Ihrer Rechte gewährleistet ist.

Ihre personenbezogenen Daten können auch an Behörden weitergegeben werden, sofern dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfolgt oder zur Wahrnehmung der Destination Fyn übertragenen Aufgabe erforderlich ist.

In bestimmten Fällen werden personenbezogene Daten außerhalb der EU/des EWR an Empfänger übermittelt, die nicht zwingend das gleiche Schutzniveau für die Verarbeitung personenbezogener Daten bieten wie das für die EU-/EWR-Staaten geltende Datenschutzniveau. In diesem Fall werden wir Sie über die geeigneten oder angemessenen Garantien informieren sowie darüber, wo diese verfügbar sind, oder wo Sie eine Kopie davon erhalten können.

Im Folgenden finden Sie für jede der Personengruppen, deren Daten von uns verarbeitet werden, gesonderte Informationen dazu. Bitte wählen Sie eine Personengruppe aus, um weitere Informationen zu erhalten.

 

Stellensuchende

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern, darunter unseren Anbietern von elektronischen Rekrutierungssystemen, Anbietern von Persönlichkeitsanalysen und unseren Hosting-Providern, bereitgestellt werden, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden.

Nutzer der Website

Wir bedienen uns externer Kooperationspartner für u. a. den technischen Betrieb, das Optimieren und das Hosting der Website sowie für gezieltes Marketing. Diese Unternehmen sind Auftragsverarbeiter und verarbeiten in unserem Auftrag Daten, für die wir Verantwortlicher sind.

Zwei dieser Auftragsverarbeiter, Google Analytics von Google LLC sowie Google Tag Manager von Google LLC, haben ihren Sitz in den USA. Die geeigneten Garantien für die Übermittlung von Daten in die USA werden durch die Zertifizierung der Auftragsverarbeiter nach dem EU-US-Datenschutzschild gewährleistet, vgl. Art. 45 DSGVO.

Empfänger von Newslettern

Wir bedienen uns externer Kooperationspartner für den Versand von Newslettern. Diese Unternehmen sind Auftragsverarbeiter und verarbeiten in unserem Auftrag Daten, für die wir Verantwortlicher sind.

Kooperationspartner und Lieferanten

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern, darunter unseren Hosting-Providern, bereitgestellt werden, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden.

Ihre personenbezogenen Daten können zudem an andere externe Kooperationspartner oder Lieferanten weitergegeben werden, soweit dies erforderlich ist.

Teilnehmer an Promotion- und Pressereisen

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern, darunter unseren Hosting-Providern, bereitgestellt werden, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden.

Ihre personenbezogenen Daten können zudem an andere externe Kooperationspartner oder Lieferanten weitergegeben werden, darunter Destinationspartner, Reiseveranstalter, Hotels und Restaurants, soweit dies für die Planung und Durchführung der Reise, an der Sie teilnehmen, erforderlich ist. Besondere Kategorien personenbezogener Daten, darunter z. B. Informationen über Allergien und Krankheiten, werden von uns nur dann an unsere Kooperationspartner weitergegeben, wenn Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben.

 

Teilnehmer an Messen, Workshops und Partnerveranstaltungen

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern, darunter unseren Hosting-Providern, bereitgestellt werden, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden.

Ihre personenbezogenen Daten können zudem an externe Kooperationspartner weitergegeben werden, soweit dies für die Planung und Durchführung der Messe, des Workshops oder der Partnerveranstaltung, an der/dem Sie teilnehmen, erforderlich ist. Besondere Kategorien personenbezogener Daten, darunter z. B. Informationen über Allergien, werden von uns nur dann an unsere Kooperationspartner weitergegeben, wenn Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben.

Ihre personenbezogenen Daten können darüber hinaus in Form einer Teilnehmerliste, die den Namen und das Unternehmen der Teilnehmer enthalten, an andere Teilnehmer der Veranstaltung weitergegeben werden.

Besucher bei Destination Fyn

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern, darunter unseren Hosting-Providern, bereitgestellt werden, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden.

Teilnehmer an Marktanalysen

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern, darunter unseren Hosting-Providern, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden, sowie Marktforschungsinstituten, bereitgestellt werden.

In bestimmten Fällen veröffentlichen wir die Ergebnisse unserer Analysen und Umfragen. Die Veröffentlichung erfolgt ggf. auf aggregierter Ebene, was bedeutet, dass die Daten nicht mehr bestimmten Personen zugeordnet werden können.

Teilnehmer an Gewinnspielen

Ihre personenbezogenen Daten können unseren Auftragsverarbeitern bereitgestellt werden, soweit Ihre Daten in unseren IT-Systemen erfasst werden.

In einigen Ländern werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß den dort geltenden gesetzlichen Bestimmungen an externe Parteien, darunter Notare und Rechtsanwälte, weitergegeben. Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Gewinnspielbedingungen.

5. Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von unseren Systemen gelöscht, wenn der konkrete Zweck für deren Speicherung und Verarbeitung entfällt.

Aufgrund besonderer gesetzlicher Vorschriften, darunter z. B. Aufbewahrungs-, Verjährungs- und Rechnungslegungsvorschriften etc., können wir berechtigt oder verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Ihre personenbezogenen Daten länger als unten angegeben zu speichern, wenn wir der Auffassung sind, dass dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Im Folgenden finden Sie für jede der Personengruppen, deren Daten von uns verarbeitet werden, gesonderte Informationen dazu. Bitte wählen Sie eine Personengruppe aus, um weitere Informationen zu erhalten.

Stellensuchende

Eingegangene Bewerbungen von Bewerbern, denen keine Stelle angeboten wird, werden spätestens 6 Monate nach Ende der Bewerbungsrunde gelöscht, es sei denn, Sie haben in eine längere Speicherdauer eingewilligt.

Initiativbewerbungen, die nicht Teil eines aktuellen Einstellungsverfahrens sind, werden spätestens 6 Monate nach Eingang der Bewerbung gelöscht, es sei denn, Sie haben in eine längere Speicherdauer eingewilligt, oder wir sind zur Speicherung der Bewerbung rechtlich verpflichtet.

Nutzer der Website

Die im Rahmen Ihrer Nutzung der Websites von Destination Fyn erhobenen Daten werden gelöscht, wenn der konkrete Zweck für deren Speicherung und Verarbeitung entfällt.

Die im Zusammenhang mit allgemeinen Anfragen erfassten Daten werden laufend nach Beantwortung der jeweiligen Anfrage gelöscht, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Empfänger von Newslettern

Die im Zusammenhang mit Ihrer Newsletter-Anmeldung erhobenen Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters widerrufen, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Der Nachweis Ihrer Einwilligung bleibt jedoch noch zwei Jahre nach Ihrem Widerruf gespeichert.

Kooperationspartner und Lieferanten

Ihre personenbezogenen Daten werden bei Beendigung unserer Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Kooperationspartner oder Lieferanten gelöscht, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Teilnehmer an Promotion- und Pressereisen

Die im Rahmen unsere Kommunikation mit Ihnen erhobenen Daten werden gelöscht, wenn der konkrete Zweck für deren Speicherung und Verarbeitung entfällt.

Daten, die im Rahmen der Planung und Durchführung von Promotionreisen erhoben werden, werden spätestens 3 Monate nach Abschluss der Reise gelöscht, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet. Besondere Kategorien personenbezogener Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, werden spätestens dann gelöscht, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden, oder wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Teilnehmer an Messen, Workshops und Partnerveranstaltungen

Die im Rahmen unsere Kommunikation mit Ihnen erhobenen Daten werden gelöscht, wenn der konkrete Zweck für deren Speicherung und Verarbeitung entfällt.

Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an Messen, Workshops oder Partnerveranstaltungen erhoben werden, werden spätestens 3 Monate nach der jeweiligen Veranstaltung gelöscht, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet. Besondere Kategorien personenbezogener Daten, die auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, werden spätestens dann gelöscht, wenn die Daten nicht mehr benötigt werden, oder wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Besucher bei Destination Fyn

Die im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unseres Netzwerks erfassten Daten werden automatisch einen Monat nach deren Erhebung gelöscht, es sei denn, wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Teilnehmer an Marktanalysen

Ihre personenbezogenen Daten werden unmittelbar nach Durchführung unserer Marktanalyse gelöscht oder aggregiert, d. h. anonymisiert, es sei denn, es ergibt sich etwas anderes aus der jeweiligen Analyse/Umfrage, oder wir sind zur Speicherung der Daten rechtlich verpflichtet.

Teilnehmer an Gewinnspielen

Die im Rahmen unsere Kommunikation mit Ihnen erhobenen Daten werden gelöscht, wenn der konkrete Zweck für deren Speicherung und Verarbeitung entfällt.

Die im Zusammenhang mit einem Gewinnspiel erhobenen Daten werden spätestens 3 Monate nach der Ziehung des Gewinners gelöscht. In einigen Ländern kann es nach den dort geltenden gesetzlichen Bestimmungen erforderlich sein, die Daten für einen längeren Zeitraum zu speichern. Informationen hierzu finden Sie in den jeweiligen Gewinnspielbedingungen.

6. Ihre Rechte

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben Sie gemäß DSGVO bestimmte Rechte. Um in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer Daten Transparenz zu schaffen, informieren wir Sie im Folgenden über Ihre Rechte.

Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie im Merkblatt der dänischen Datenschutzbehörde (Datatilsynet) über Betroffenenrechte, das hier zu finden ist www.datatilsynet.dk.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über u. a. die von uns erfassten Sie betreffenden personenbezogenen Daten, über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, über etwaige Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sowie über die Herkunft der Daten.

Sie haben das Recht auf Aushändigung einer Kopie der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Wenn Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, richten Sie bitte eine schriftliche Anfrage an visitfyn@destinationfyn.dk. Sie werden dabei möglicherweise dazu aufgefordert, Ihre Identität nachzuweisen.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die Berichtigung etwaiger unrichtiger Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen. Sollten Sie feststellen, dass die von uns erfassten Sie betreffenden Daten fehlerhaft sind, bitten wir Sie, sich im Hinblick auf die Berichtigung der fehlerhaften Daten schriftlich an uns zu wenden.

Recht auf Löschung

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, zu verlangen, dass alle oder bestimmte Sie betreffende personenbezogene Daten vor dem allgemein vorgesehenen Löschzeitpunkt von uns gelöscht werden. Dies gilt z. B., wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, und für die weitere Verarbeitung keine andere Rechtsgrundlage besteht. Soweit eine Weiterverarbeitung Ihrer Daten erforderlich ist, z. B. zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen, etwa gemäß dem dänischen Verwaltungsgesetz (Forvaltningsloven) oder dem dänischen Archivierungsgesetz (Arkiveringsloven), oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, sind wir nicht verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung auf Speicherung

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die reine Speicherung einzuschränken, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns verarbeiteten Sie betreffenden Daten nicht richtig sind.

Wurde die Verarbeitung von Ihnen rechtmäßig eingeschränkt, so dürfen wir Ihre Daten – von deren Speicherung abgesehen – danach nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeiten.

Widerspruchsrecht

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, gegen die ansonsten rechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Widerspruch einzulegen. Zudem haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zu Direktwerbezwecken einzulegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

In bestimmten Fällen haben Sie das Recht, personenbezogene Daten, die Sie uns selbst bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie diese personenbezogenen Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Sie haben jederzeit das Recht, eine von Ihnen erteilte Einwilligung in eine bestimmte Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an uns unter visitfyn@destinationfyn.dk 

Beschwerderecht

Sie haben jederzeit das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, etwa der dänischen Datenschutzbehörde Datatilsynet, Borgergade 28, 5, 1300 Kopenhagen K, eine Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Destination Fyn einzulegen. Das Einreichen einer Beschwerde kann u. a. per E-Mail an dt@datatilsynet.dk oder telefonisch unter (+45) 33 19 32 00 erfolgen.

7. Sicherheit

Zum Schutz personenbezogener Daten vor unbeabsichtigter oder unrechtmäßiger Vernichtung, Verlust, Veränderung oder Verschlechterung sowie vor Zugriff durch unbefugte Dritte oder vor Missbrauch haben wir geeignete technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen.

Nur Mitarbeiter, die notwendigerweise zur Erfüllung ihrer Arbeitsaufgaben auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen müssen, haben Zugriff auf diese.

8. Änderungen zu dieser Erklärung

Sollten Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden, so werden Sie darüber informiert, soweit Ihre personenbezogenen Daten noch bei uns gespeichert sind.

9. Versionen

Dies ist die 1. Version der Datenschutzerklärung von Destination Fyn mit Stand vom 24. März 2022, welcher die Richtlinien der Datenschutzerklärung von VisitDenmark zugrunde liegen.

 

Share your moments with us: