Besetzungmuseum Fyn

Foto: Besættelsesmuseum Fyn
Attraktionen
Museen
Wie war die deutsche Okkupation auf Fünen? Sehen Sie die deutschen Bunker, Szenen aus dem Alltag während der Besatzung und erfahren Sie die Geschichte von Fünen während des Zweiten Weltkriegs und der Okkupation.
Addresse

Lufthavnvej 136

5270 Odense N

2. Weltkrieg auf Fünen

Der Stützpunkt Beldringe wurde von der deutschen Besatzungsmacht 1943 - 44 angelegt. Bis zu 200 Familien mussten Haus und Hof verlassen, um Platz für die deutschen Soldaten zu machen.

Die Besatzungsmacht verwandelte die Ortschaft Allesø. Häuser und He wurden den deutschen Bedürfnissen angepasst. Auf einem Hof wurden alle Wände eingerissen und dort, wo die Bewohner bisher ein ruhiges Leben gelebt hatten, zogen die Deutschen nun Schweine auf. Andere Höfe und Häuser wurden als Garagen, Lazarett und sogar als Kino eingerichtet. Die jetzige Sporthalle in Allesø ist ein Relikt der Besatzungszeit, sie wurde als Hangar für die deutschen Flugzeuge erbaut.

Besatzungmusem Beldringe

Im Bunker wird die Geschichte der größten deutschen militärischen Anlage auf Fünen gezeigt. Erleben Sie die gedämpfte Beleuchtung und die kleinen Räume des Bunkers. Der hinter dem Bunker liegende Hof Rosendal zeigt die Geschichte des Widerstandskampfes auf Fünen. Berichte von Saboteuren und Widerstandskämpfern, aber auch von Liquidierungen und deutschem Terror.

Der Ort Beldringe wurde geprägt vom Bau der Flughafen-Startbahn, der Tarn-Hangar, der das Areal umgebenden Rollwege und diverser Bunker. Auch die 5000 dänischen Arbeiter haben ihre Spuren hinterlassen.

Nach der Befreiung zogen ca. 2000 Flüchtlinge aus Ostpreussen in Allesø ein. Das Flüchtlingslager existierte bis Oktober 1947. Es war ein trauriger Anblick für die Einwohner von Allesø, als sie endlich heimkommen konnten. Nicht nur waren die Häuser beschädigt, der Mangel an Feuerholz hatte die Flüchtlinge gezwungen alles Brennbare aus den Häusern zu verwenden: Türen, Panele, Gartentore, sogar Dachsparren waren herausgerissen.

In der Küche und Stube können Sie sehen, wie in der Besatzungszeit in aller Heimlichkeit illegale Flugblätter gedruckt wurden und wie der Alltag für die Einwohner Fünens aussah.

75 Jahre seit der Befreiung Dänemarks

Am 30. August feiert das Besatzungsmuseum den 75. Jahrestag der Befreiung Dänemarks mit Nachstellungen von Szenen aus dem Zweiten Weltkrieg, Luftaufnahmen, Ausstellung von Militär- und Zivilfahrzeugen aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs, Musik, Lindy Hop und anderen Tänzen aus der Besatzungszeit sowie Ausstellung von Ausrüstung von der Armee und Luftverteidigung, Hubschrauber Hin- und Rückflügen und mehr. Verteidigungsministerin Trine Bramsen hält die Eröffnungsrede.

Die Veranstaltung findet am 30. August um 11:00-16:00 Uhr statt.

Öffnungszeiten

1. Mai – 31. August
- jeden Sonntag 11:00 - 15:00 Uhr
1. September – 30. April

- erster Sonntag im Monat 11:00 -15:00

Für Gruppen ab 10 Personen haben wir außerdem ganzjährig nach Absprache geöffnet.

Addresse

Lufthavnvej 136

5270 Odense N

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Nordfyns Turistbureau