Der Abgrund bei Vissenbjerg. Eine Treppenlandschaft.

Der Abgrund bei Vissenbjerg. Eine Treppenlandschaft

Der Abgrund bei Vissenbjerg. Eine Treppenlandschaft.

Die Landschaft bei Vissenbjerg – besonders im Süden – lässt an eine Riesentreppe denken: flachkuppige Hügel bilden die Stufen. 

Auf der obersten Stufe, ca. 120 m über dem Meer, liegt der Ort Vissenbjerg. Wenn man einen Schritt nach Süden geht, so kommt man über einen steilen bewaldeten Hang auf die nächste Stufe – etwa 40 m tiefer. 

Auf dieser Stufe liegt ein Großteil der Wanderrouten dieses Faltblatts, nämlich bei und um Fuglevig. Die Wanderrouten folgen dem Südrand der Stufe. Von hier aus hat man eine herrliche Aussicht auf die dritte und letzte Stufe am Fuß des ca. 30 m hohen Südhangs. 

 Die Stufe ist nicht so eben und glatt wie die beiden ersten, weil sie aus einer kleinen Hügellandschaft mit Moorniederungen besteht.  

Von der obersten und der zweitobersten Stufe kann man im Süden deutlich die Hügellandschaft mit einer ganz anderen Form (fast eiförmige Hügel) sehen, nämlich die naturgeschützten Hügel Frøbjerg Banker und Brændholt Bjerg.