Egebjerggård

Foto: VisitNordfyn
Attraktionen
Schlösser & Herrensitze
Egebjerggård ist ein nettes Herrenhaus, das größtenteils von der Straße aus gesehen werden kann - es gab viele unternehmungslustige Eigentümer hier mit einem erfolgreichen Anwesen als Folge!
Addresse

Alleen 12

5450 Otterup

Kontakt

Egebjerggård war nur ein ein kleiner Bauernhof unter dem Kørup Gutshof bis zum 17. Jahrhundert, als der Besitzer des Kørup mehr Land kaufte, um ein Herrenhaus für seinen jüngsten Sohn zu gründen. Das Herrenhaus bekam den Namen Einsidelsborg. Die Familie erbte viel Land in Deutschland und zog dazu, und deshalb wurde das Herrenhaus zu Dänischen Kammerherr A. G. Moltke in 1781 verkauft. Er machte den Hof wieder profitabel.

Die ehemalige Gouvernour des Dänisch-Westindien, Vilhelm de Roepstorff, kaufte später der Gutshof, und seine Familie besaβ das Eigentum bis 1919 als die groβen Güter in Dänemark alle Steuern zahlen und Land abgeben muβten. Der Name wurde in 1931 zu Egebjerggård geändert. Der dänische Unternehmer Mads Eg Damgaard kaufte der Gutshof in 1963 und seitdem ist Egebjerggård sein Familienbesitz. Das Herrenhaus wurde in 1831 erbaut, und wurde 1963-64 restauriert.

Es ist nicht für die Öffentlichkeit geöffnet, und Sie können es nur von der Straβe sehen. 

Addresse

Alleen 12

5450 Otterup

Facilities

Nur nach Vereinbarung

Erleben Sie auch

Aktualisiert von:
Nordfyns Turistbureau