Sejlads hav skib båd havn lyø Fyn øhavet

Ferien auf dem Wasser

Willkommen zum südfünischen Inselmeer, das ultimative Segelgewässer Dänemarks. Hier können Sie vom Meer aus schöne Sandstrände mit großen, alten Buchenwäldern im Hintergrund bewundern; steile Klippen, grüne Wiesen, Güter und Herrensitze, die direkt am Wasser liegen; dazu unzählige Inseln.

Wenn Sie dies und noch mehr erleben möchten und Lust haben zu segeln oder Geschichte auf einem alten Schoner oder einer Galeasse zu erleben, können Sie beim „Maritimt Center“ einen ungewöhnlichen Urlaub oder eine Tagestour auf dem Wasser buchen.

Preisbeispiel:

4-tägige Fahrt im südfünischen Inselmeer mit der Galeasse Yukon – inkl. Verpflegung und Unterkunft an Bord 3.700 DKK (ca. 494 €) pro Person (max. 8 Personen)

Erfahren Sie mehr auf maritimtcenter.dk unter ”Ferie til søs”.

sejlads svendborgsund fyn båd træskib

Mit dem Segelschiff einmal um Fünen herum

Als Segler wird man immer wieder von den fünischen Gewässern überrascht. Immer verbirgt sich etwas Neues hinter der nächsten Landspitze oder Insel. Außerdem gibt es in Fünens vielbesuchten Yachthäfen viele Aktivitäten. Der Vorteil um Fünen herum zu segeln ist, dass Sie selbst bestimmen, ob sie mit oder gegen den Wind segeln wollen oder eine kurze oder lange Route für den Tag wählen.

Es gibt immer einen oder mehrere Yachthäfen in der Nähe. Fünen hat Gewässer und Küstenlandschaften, die zu jedem Temperament passen. Im Westen befindet sich der strömungsreiche Kleine Belt mit der unglaublich schönen Küstenlandschaft von Jütland und Fünen. Im Osten treffen Sie auf die großen Küstenfrachter auf dem Großen Belt, wo Sie auch unter der Brücke über den Großen Belt hindurch segeln können. Im Süden ist das beliebte südfünische Inselmeer und im Norden das offene Meer. Alle Möglichkeiten sind offen. Für viele Segler ist es ein Klassiker einmal um Fünen herum zu segeln. Für eine Rundtour sind 4-5 Tage ideal. 

Sehen Sie hier eine Übersicht über die fünischen Yachthäfen auf sejlerens.dk, wo Sie auch mehr über die Ausstattung der Häfen lesen können.

Sejlbåd skarø båd fyn øhavet

Jollen mit Außenbordmotor 

Jollen mit Außenbordmotor sind für denjenigen, der sich richtige Freiheit auf dem Wasser wünscht, egal ob Sie in tieferem Gewässer fischen wollen oder mit der ganzen Familie auf dem Wasser Spaß haben und direkt vom Boot aus baden wollen.

Mit der Motorjolle kommen Sie schnell voran, denn  hier gibt es genug zu entdecken. Da nur 25 der 90 Inseln in der Nähe von Fünen bewohnt sind, gibt es genug unbewohnte Inseln, auf denen Sie sich ungestört in Ihr eigenes Abenteuer begeben können. Außerdem können Sie zu Ihrer ganz persönlichen Bucht oder Strand fahren, der zu Fuß normalerweise nicht erreichbar ist.

Wenn Sie auf Fünen ein Ferienhaus mieten, haben Sie manchmal das Glück, dass auch ein Boot dazu gehört.

Wenn Sie nicht Ihr eigenes Boot dabei haben, können Sie eines mieten. Beachten Sie, dass man als Fahrer eines Rennbootes unter anderem eine Segelprüfung bestehen muss. Segelausflüge ohne diese Prüfung bestanden zu haben, führen zu Geldstrafen. Die Bekanntmachung über die Regeln für Rennboote finden Sie unter sofartsstyrelsen.dk

 

jolle motor båd hav fyn øhav

Smakkejollen

Smakkejollen wurden in ganz Nordeuropa benutzt, aber sind besonders im Südfünischen Inselmeer verbreitet, da diese kleinen Schiffe besonders einfach zwischen den kleinen Inseln und Förden hindurch gelenkt werden können. Die Smakkejollen waren früher Allgemeinbesitz und wurden zur Fischerei, für Frachtgut, zum Personentransport, Schmuggel und Handel eingesetzt. Aber was ist das für ein Bootstyp?

Dieses einfache, kleine Holzschiff ist nach seinem viereckigen Segel benannt, das „Smakke“ genannt wird. Das Segel ist mit einer Sprietstange ausgestattet, die vom untersten Teil des Mastes bis zum oberen freien Teil des Segels verläuft. Das Schiff hat 1 – 3 Masten und ist normalerweise 16 bis 17 Fuß lang mit Platz für 3 bis 4 Personen. Mit einer Smakkejolle können Sie das Südfünische Inselmeer entdecken. Im Øhavets Smakkecenter  können Sie etwas über die Geschichte der Jolle erfahren.

Kanu, Ruderboot oder Tretboot 

Wenn Sie lieber in ruhigerem Gewässer als dem Meer Boot fahren wollen, können Sie ihre Familie und Freunde auf eine Tour mit dem Ruderboot oder Kanu mitnehmen. Das ist insbesondere auf dem Odense Å/ Aafarten möglich oder auch auf dem Svendborgsund und der Kerteminder Förde.

Auf dem Odense Å können Sie mit Tretbooten bis hinter Brobyværk fahren, doch Sie können auch Ruderboote und Kanus leihen. Die Ruderboote sind für kurze Ausflüge auf Stundenbasis gedacht. Die Kanus sind gut geeignet für Tagesausflüge, bei denen Sie auf ca. 15 km am Odense Zoo, dem Märchenpark, dem kulturbotanischen Garten und Wiesenlandschaften bei Åsum, Abenteuer erleben können. Die Natur und die Kultur verschmelzen förmlich bei dieser Tour. 

Von Kerteminde aus können Sie mit dem Kanu eine Rundtour auf der Kerteminder Förde und Kertinge Nor machen. Dies ist eine Tagestour in der weiten Landschaft mit reichem Vogelleben und klarem Wasser, wo Sie in ungestörter Umgebung am Wald, den Tieren des Bauernhofes auf den Feldern, Munkebo und dem Vikingeskibet i Ladby vorbeikommen.

Außerdem können Sie von Vindebyøre auf Tåsinge aus mit Tretbooten auf dem Svenborgsund fahren. 

Odense aafarten å fyn