Lyø Hafen

Der Hafen Lyø, der durch einen 250 m langen Damn mit der Insel verbunden ist, kann bei klarer Witterung Tag und Nacht angelaufen werden. Ist man frei von Lyø Trille und Lyø Sand, kann mann direkt in den Hafen einlaufen. Die Einfahrt ist nicht gekennzeichnet. Der Fähranleger darf nicht benutzt werden.

Lyø liegt ca. 7 km westlich von Faaborg und ist 605 ha gross. Die Insel ist gepråagt von steinernen Feldrainen und Knicks aus Pappeln und Weiden. Das Dorf Lyø hat eines der reizvollsten Dorfbilder Dänemarks. Viele der 134 Inselbewohner stammen von den 24 Bauernfamilien ab, die um 1540 nach einem missglückten Aufstand gegen ihren Gutsherrn aud die Insel verbannt wurden. Lyø ist unbedingt einen Besuch wert.