Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Naturama

In unserer interaktiven Ausstellung lassen sich Tiere hautnah erleben – mit Licht- und Toneffekten sowie Filmbeiträgen werden Elche, Moschusochsen und Vögel zum Leben erweckt; außerdem gibt es beeindruckende Walskelette zu bewundern.

Tauche hinab in das blaue Universum zu den Giganten der Meere. Streichle den kleinen Bären, lausche dem Röhren eines Rothirschs und erlebe Eisbären, Wölfe und Wildschweine aus nächster Nähe.

Erhebe dich in die Lüfte und lass dich von mehr als 500 Vögeln faszinieren. 

Sonderausstellung 2022: “Monster der Vorzeit” 

Alle sind von den Dinosauriern fasziniert – den großen Tieren, die vor 70 Millionen Jahren auf der Erde lebten. Aber welche Tiere gab es vorher? Die „Monster der Vorzeit“! Im Perm vor 270 Millionen Jahren lebten sie auf einer Erde, die nur aus einem einzigen Riesenkontinent bestand. 

Viele der Tiere waren nicht so groß wie die Dinosaurie, aber viele von ihnen waren dennoch unerbittliche Raubtiere. Es gab große und starke Lurche und Salamander mit riesigen Zähnen, die mit einem Biss töten konnten! Andere wiederrum waren klein, sahen aber wegen ihrer sonderbaren Auswüchse und Farben recht bizarr aus. Es gab auch faszinierende Reptilien, die die Vorläufer der Säugetiere der Gegenwart waren. 

Die meisten der damaligen Tiere starben während des größten Massenaussterbens aus, das die Welt bisher gesehen hat. Eine Erderwärmung um bis zu 10 Grad machte die Erde zu einer Wüste, und fast 90 % allen Lebens verschwand. 

Erleben Sie die großen naturgetreuen Tiere in unserer Sonderausstellung „Monster der Vorzeit” – und erschrecken Sie nicht, falls sich die ausgestellten Tiere bewegen oder merkwürdige Geräusche machen!