Taucherspot Neue Lillebælts-Brücke

Foto: VisitMiddelfart
Aktivitäten
Sonstige Aktivitäten
Addresse

At the end of Lyngsoddevej

5500 Middelfart

Viel leben auf den Brückenpfeilern: Große Seenelken, Seeschieden und Miesmuscheln. Seeskorpion und eine Menge klein Fische. Viel Strömung – Tauchen am besten vom Boot aus. Gute Möglichkeiten Schweinswale und Robben zu sehen.

Fakta

Wegbeschreibung: E20 nehmen Sie die Abfahrt 59 und drehen Sie nach rechts auf Snoghøj Landevej. Drehen Sie danach nach links auf Vesterballevej die später zu Lyngsoddevej wird. Am ende von Lyngsoddevej kommt man runter zum Park Platz und zur Slipanlage.

Geokoordinaten:
Longitude 9.7447901983
Latitude: 55-519246312

Google Earth Koordinaten:
Latitude: 55°31'9.24"N
Longtitude: 9°44'40.90"Ø

In und aus dem Wasser: Am ende des Bootssteg
Highlights: Die Brückenpfeiler
Füllen von Flaschen: Luft bei Hindsgavl Camping in Middelfart (ganzjährig geöffnet) in ihren Öffnungszeiten: Hindsgavl Camping.Alternative fragen Sie den Tauchklub hier in Middelfart: +45 30111323
Beste Jahreszeit: Das ganze Jahr
Gefährliche Gebiete: Passen Sie auf beim Aufstieg nicht zu nah an die Brückenpfeiler
Tiefe: bis zu 25 Meter
Schwierigkeitsgrad (1-5): 3-4
Strömungen: Kann sehr stark sein
Genehmigung: Keine

Die neue Lillebælts Brücke

Die Brücke die im Jahre 1970 eingeweiht wurde war die erste Brücke in Dänemark die wärme in der Fahrbahn bekam, so dass er eisfrei ist über Winter und die zwei Pylonen sind fest im Lillebælt verankert.

Genau an diese 2 Pylonen ist es interessant zu tauchen. Man kann auch am Brückenpfeiler nah Jütland tauchen von Land aus, aber auf Grund der Strecke dahin und der oft starken Strömung ist davon strengsten abzuraten. Es kann sehr schwer sein den Brückenpfeiler zu treffen, wenn man von Land aus hin schwimmen tut. Dagegen wird es ein viel sichere und bessere Tauchgang wenn man vom Boot aus am Brückenpfeiler taucht.

Auf diese weise kann man auch immer entlang des Brückenpfeilers, geschützt vor der Strömung runter tauchen, und immer noch einen guten tauch haben. Der Boden um den Brückenpfeiler herum besteht am meisten auf gründen der Strömung stärke aus Kies. Hier liegt auch ein Behälter den man für Beton benutzt hat, der schön bewachsen ist, obwohl der am wegrosten ist. Auf den Boden können sich die Plattfische verstecken die es hervor zeihen dieses im Kies zu tun wie z.B. der Steinbutt. Die Brückenpfeiler sind voll mit Muscheln, Seeschieden und Seenelken wie verscheidender Tang Arten.

Hier können sich ein Seeskorpion und andere klein Fische verstecken, und bei näherem studieren auf den Weg auf wie runter vergeht die Tauchzeit schnell. Es ist eine gute Idee eine Leuchte mit zunehmen, da man so leichter die dunklen teile des Brückenpfeilers erkunden kann.

Schwimmt man etwas vom Brückenpfeiler weg, sollte man das in Richtung Land machen, da der Boden hier interessanter ist als weiter draußen im Belt. Hier kann man große Steine sehen die schön bewachsen sind.

Erinnern Sie – es ist am sichersten den Tauchgang vom Boot aus zu starten. Ins Besondern wenn Sie vom Brückenpfeiler weg kommen und zur freien Aufstieg gezwungen werden. Bringen sie eine Deko Boje mit wenn Sie hier tauchen.

Währende der Wartezeit im Boot können Sie oft das Glück haben Schweinswale und Robben zu sehen. Hier ist der Ort diese 2 Saugetiere zusehen. Vor allem im Sommer und im Herbst gibt es viele.

Addresse

At the end of Lyngsoddevej

5500 Middelfart

Facilities

Tauchplätze

Erleben Sie auch

Aktualisiert von: