Toldboden

Toldboden (Das Zollhaus) ist Kerteminde's Ausstellungsgebäude. Hier zeigt das Museum seine kulturhistorischen Sonderausstellungen, abwechselnd mit verschiedenen Ausstellungen die von Kerteminde Kunstverein arrangiert sind. Egal um welcher Jahreszeit finden Sie spannende Ausstellungen in Toldboden.

Ein interessantes Gebäude

Das Zollhaus ist eines der ältesten Gebäude in Kerteminde und daher ein bedeutender Teil der Stadtgeschichte. Erbaut wurde es um 1590 von einem der vielen Kaufmänner aus Odense, die Kerteminde als Hafenstadt benutzten. Während des Schwedenkrieges wurde es völlig zerstört und blieb von 1659 bis 1735 (siehe Jahreszahl an der Fassade) als Ruine stehen. Später wurde es in seiner heutigen Erscheinung wiedererrichtet. Von 1848 bis 1970 war hier Kerteminde's Zollamt untergebracht.