Strynø

Strynø

Foto: Andreas Mørck

Erleben Sie den Zusammenhalt auf Strynø. Schwingen Sie sich auf`s Rad oder schnüren Sie die Wanderstiefel für Ihre Tour auf der kleinen Insel mitten im Südfynischen Inselmeer.

Auf den ersten Blick kann Strynø wie eine abgeschiedene Insel im Südfynischen Inselmeer wirken. Sie erreichen die Insel mit der Fähre ab Rudkøbing. Die Insel hat ca. 216 Einwohner und eine kleine, gut funktionierende Infrastruktur mit Kindertagesstätten, Schule, Laden, Kirche, Gewerbe und verschiedenen Vereinen. Gemeinschaftsgeist spielt hier eine große Rolle, denn er trägt dazu bei, die kleine Inselgemeinde aufrecht zu erhalten. Die Insel ist also keineswegs eine isolierte Einöde - im Gegenteil, sie ist voller Leben. Und dennoch haben Sie die Möglichkeit, hier völlig abschalten zu können.

Die Insel lässt sich sehr gut mit dem Fahrrad erkunden. Auf Ihrer Tour stoßen Sie u. a. auf die Strynø Mølle, die Strynø Kirke und das Bootsmuseum. Falls Sie sich intensiver für die Geschichte des Südfynischen Inselmeeres interessieren, müssen Sie das Insel-Museum besichtigen. Hier sind u. a. flotte alte Smakkejollen ausgestellt. Mehr dazu erfahren Sie auf Strynøs eigener Website.

Smakkejollen

Früher war die Smakkejolle ein beliebtes Transportmittel im Südfynischen Inselmeer. Im Grunde ist eine Smakkejolle ’nur’ eine Jolle mit Segel. Jedoch erfordert der Umgang mit einer Smakkejolle sowohl Wissen als auch Erfahrung. Sollten Sie diesen Bootstyp noch nie ausprobiert haben und gern selbst damit segeln wollen, ist ein Einführungskursus von zwei Stunden zu empfehlen. Diesen können Sie u. a. im Øhavets Smakke- og Naturcenter erhalten. Sie können aber auch bei geführten Smakkejolle-Törns mitmachen.  Egal, ob Sie unter fachmännischer Begleitung oder im gemieteten Boot auf eigene Faust segeln, mit einer Smakkejolle können Sie Meer und Natur hautnah erleben.

Sie können das Øhavets Smakke- og Naturcenter auch besuchen, um sich die interessanten Ausstellungen anzuschauen. Mehr darüber und über das Center selbst erfahren Siehier. Neben Touren mit der Smakkejolle bzw. dem Seekajak werden vom Center auch Aktivitäten wie Robbensafaris angeboten.

Frösche küssen

Wenn Sie einen Abstecher zu Øhavets Smakke- og Naturcenter machen, finden Sie hier auch das sogenannte Frösche küssen-Erlebniszentrum. Hier werden Kindern und Erwachsenen unterhaltsame und lehrreiche Aktivitäten angeboten, die ein guter Ausgangspunkt sind, um Strynøs Natur zu erforschen. So kann man z. B. bei einer Küstensafari die wilden Tiere im seichten Wasser beobachten oder bei der Aktivität Wildnis-Essen die große Speisekammer der Natur kennenlernen.