Skarø kirke mark

Skarø

Foto: Kasper Orthmann Andersen

Erleben Sie Skarø`s wundervolle Natur hautnah und übernachten Sie in einem von Architekten entworfenem Shelter.

Wussten Sie, dass Skarø soviel wie ’Einschnitt ins Meer am Rand einer Fahrrinne’ bedeutet? Skarø liegt im Südfynischen Inselmeer und ist mit seinen ca. 2 km2 nicht sonderlich groß. Die Insel erreichen Sie mit der Fähre ab Svendborg. Skarø eignet sich gut für einen netten Tagesausflug, aber Sie können auf der Insel auch übernachten. Nehmen Sie ein Zelt mit und kampieren Sie auf dem Insel-Zeltplatz, schlafen Sie in einem von Architekten entworfenem Shelter, oder nutzen Sie eine der anderen Unterkunftsmöglichkeiten

Erleben Sie die Insel zu Fuß oder per Rad

Trotz ihrer bescheidenen Größe hält die Insel fantastische Erlebnisse in der freien Natur bereit. Die Küsten rund um die Insel sind flach, und gerade dies ist ziemlich speziell. Auf der Insel finden Sie Strandwiesen, Deiche und Sandriffe. Wenn Sie sich hier auf Erkundungstour begeben, werden Sie leicht die vielen kleinen, versteckten Naturschätze entdecken.

Schöne Wege sowie Trampelpfade durch Feld und Flur machen es einfach, die Insel zu Fuß oder per Rad zu erforschen. Auf der Insel gibt es auch angelegte Wanderwege mit mehreren idyllischen Rastplätzen unterwegs, wo Sie die Aussicht und Momente der Ruhe genießen können. Keinesfalls versäumen sollten Sie eine Kostprobe vom berühmten Skarø Is. Schauen Sie daher im Is Caféen vorbei, und probieren Sie das fantastische, hausgemachte, ökologische Eis, das es in interessanten und neuen Geschmackskombinationen gibt. 

Tierwelt

In den Gebieten Revet, Skarø Odde und Kalveodde können Sie Watvögel beim Brüten erleben. Beachten Sie jedoch, dass die Vögel in der Brutzeit vom 1. März bis 15. Juli nicht gestört werden dürfen. Nehmen Sie daher Ihr Fernglas mit, denn auf der Insel gibt es immerhin rund 50 Vogelarten.

Revet und Kalveodde sind Strandwiesen, die ganz besondere Naturerlebnisse bieten. Heutzutage wird nur der nördliche Teil vom Revet von freilaufenden Kühen abgegrast. Begegnen werden Sie auch einer Vielzahl von Feldhasen, da diese außer dem Steinmarder keine weiteren natürlichen Feinde hier haben. Ab Mai können Sie die grün gesprenkelte Kreuzkröte hören und sehen, die in den über die Insel verteilten Tümpeln lebt.

Übernachtung im Shelter

Auf Skarø gibt es nur einen Zeltplatz, auf dem auch 4 Schutzhütten (Shelter) aufgestellt sind, die von jedermann benutzt werden dürfen. Beachten Sie aber, dass der Shelter im Voraus gebucht werden muss. Hier übernachten Sie in der Nähe von Meer und Hafen und somit auch in Nähe der Sanitäreinrichtungen. Kommen Sie daher im Kajak zur Insel und wollen hier übernachten, ist der Zeltplatz eine gute Wahl. 

Der Zeltplatz kann Ihr Ausgangspunkt beim Erkunden der Insel sein. Neben Ihren Streifzügen durch die Natur sollten Sie aber auch den Inselort Skarø By besuchen. Auch die Kirche der Insel ist sehenswert. Sie befindet sich auf einem der höchsten Inselpunkte und bietet daher einen grandiosen Blick auf den Ort.