Weiter zum Inhalt
Rudkøbing havn på Langeland

Etappe 2 des Ostseeradweges: Svendborg - Langeland – Nakskov

Foto: VisitFyn

Südfyn, Tåsinge, Siø, Langeland, Lolland – Seefahrtsgeschichte und Hafenflair in Svendborg – Kreative Spezialläden und Musikszenen – Kulinarisk Südfyn – Hohe Brücken im südfynischen Inselmeer –Schloss Tranekær – Huthügel und Wildpferde

Beginnst du in Svendborg mit der Etappe 2 des Ostseeradweges, führt dich diese zunächst über die Svendborgsundbrücke nach Tåsinge. Mach in Vindebyøre Halt und genieße die herrliche Aussicht auf den Sund. Die nächsten Stopps sind Troense und das prächtige Schloss Valdemar.

Von Tåsinge geht die Tour über Siø nach Langeland, das sich nicht nur zum Radfahren, sondern auch zu zahlreichen anderen Outdoor-Aktivitäten wie Tauchen, Angeln, Wandern und Segeln perfekt eignet.


Die größte Stadt ist hier Rudkøbing, wo du in Langelands Museum mehr über die 10.000 Jahre alte Geschichte der Insel erfahren kannst. Falls du noch genug Kraftreserven in den Beinen hast, dann fahr zum 10 km entfernten Ort Tranekær, um dort das Schloss bzw. die Wildpferde bei Flådet zu erleben.

Im Wald Stengade Skov nördlich von Spodsbjerg steht eine Buche, die den Dichter  Adam Oehlenschläger im 19. Jahrhundert zum Text von Dänemarks Nationalhymne ”Der er et yndigt land” inspirierte. Spodsbjerg ist ein kleinerer Fischerort mit Fährhafen, von wo aus dich die Fähre nach Tårs auf Lolland bringt. Die Überfahrt dauert  45 Minuten, du hast also genügend Zeit, um deinen Beinen etwas Ruhe zu gönnen und neue Energien für Erkundungen auf Lolland zu tanken.

Wählst du für die Etappe 2 Nakskov als Startpunkt, endest du in Svendborg und kannst von da entweder auf der Etappe 1 nach Ærø, auf der Etappe 9 nach Korsør oder auf der Etappe 10 nach Faaborg und Assens fortsetzen.

Frederiksdal Kirschwein auf Lolland

Dänemarks größtes Weingut befindet sich an Lollands Westküste, wo sich das Klima ideal für den Kirschenanbau eignet. Im In- und Ausland konnte Frederiksdal Kirschwein bereits unzählige Preise gewinnen, sodass du dich in der Tat auf einen guten Tropfen freuen darfst. Im Sommer finden hier offene Führungen statt, und in der Winzerei kannst du deine Favoriten finden. Kaufe eine Flasche, sofern du Platz in der Gepäcktasche hast. Auch ein Spaziergang durch den alten Gutsjagdpark lohnt sich. 

Weiter Informationen findest du auf frederiksdal.com/de

Karte von Stufe 2 herunterladen und ausdrucken

 

Share your moments with us: